Schlagwort-Archive: Folter Records

Narvik – Ascension to Apotheosis (Folter Records)

narvik-ascension-to-apotheosisEin unheilvolles Intro stimmt auf die aktuelle Narvik-Scheibe Ascencion to Apotheosis ein. Was genau da auf einen zukommt erfährt man allerdings erst im Verlauf des Albums, das an Stärke aus meiner Sicht von Song zu Song zunimmt. Endlich mal wieder eine ordentliche Black Metal Scheibe aus deutschen Landen und ein klares Signal, dass man für eine gute Scheibe schon lange nicht mehr aus einem skandinavischen Land jenseits des Polarkreises kommen muss.
Weiterlesen

Hagl – Lenket til Livet (Folter Records)

Hagl - Lenket til Livet - Artwork
Langsam ist das neue schnell. Weg von modernen Blastbeats, die sich in der Geschwindigkeit gegenseitig überbieten. Weg von schierem Gehacke am Griffbrett. Weg vom schnellen Wahn, der oft genauso schnell wieder verfliegt, wie billiges Parfum. Die Wiederentdeckung der Langsamkeit und des Müßiggangs. Gleichzeitig aber nicht langweilig. Eher im Gegenteil. So verstehen die Jungs der norwegischen Band Hagl Black Metal und inszenieren diesen gekonnt.
Weiterlesen

Northern Plague – Manifesto (Folter Records)

Northern Plague - Manifesto - ArtworkNORTHERN PLAGUE hätte ich jetzt, möglicherweise in die Irre geführt durch den Namen in Kombination mit der Stilrichtung, wahrscheinlich irgendwo nach Skandinavien, höchstwahrscheinlich nach Norwegen, einsortiert. Feiner, sauberer Black Metal mit einem Schuss Death Metal dazu, technisch ohne offene Wünsche, produktionsseitig druckvoll. Die Presseinformation nach Norwegen oder Schweden überfliegend, stolpere ich irgendwann über das Wort „Polen“. Wie bitte? Jawohl, NORTHERN PLAGUE kommen aus Polen, und das, was sie hier auf dem Album „Manifesto“ abliefern, ist amtlich! Weiterlesen