Death Wish (Universum Film)

„Der Chirurg Dr. Paul Kersey (Bruce Willis) erlebt die Folgen der Gewalt auf den Straßen Chicagos jeden Tag in der Notaufnahme – bis seine Frau (Elisabeth Shue) und seine Tochter (Camila Morrone) in den eigenen vier Wänden brutal attackiert werden. Da die örtliche Polizei die Ermittlungen nicht vorantreibt und generell von der Verbrechensflut in der Stadt überfordert scheint, beschließt Paul das Gesetz kurzerhand selbst in die Hand zu nehmen. Er begibt sichauf nächtliche Streifzüge und bringt gnadenlos einen Kriminellen nach dem anderen zur Strecke . bis er eines Tages in den Fokus der Medien gerät und sich die Öffentlichkeit zu fragen beginn, wer eigentlich hinter dem unbekannten Racheengel steckt…“

Regie: Eli Roth
mit: Bruce Willis, Elisabeth Shue, Camila Morrone, Vincent D´Onofrio, Dean Harris u.v.m.

Fazit: „Ein Eli sieht Roth“, oder zumindest so ähnlich. Bei „Death Wish“ handelt es sich um ein modernes Remake von „Ein Mann sieht rot“, dem Klassiker mit Charles Bronson in der Hauptrolle, den wir im Rahmen der Neuveröffentlichung ohne Indizierung erst unlängst unter die Lupe genommen haben. Gemessen am Original würden wir nur zu gut verstehen, wenn dieses Remake mit teilweise sehr krassen Bildern auf dem Index landen würde, aber heute ist das alles ein ganz anderer Schnack. Souverän von Bruce Willis gespielt, ist die Story ziemlich linear und auch nur ganz bedingt überraschend, was der Action in dem Film aber keinen Abbruch tut. Zwar nicht vollends überzeugt, aber sehr angenehm unterhalten, kurzweilig und dem FSK-18-Logo entsprechend ziemlich hart (also wie man es vom Regisseur eigentlich gewohnt ist). Schön, dass Bruce Willis mal wieder eine Hauptrolle angenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.