What happened to Monday? (Splendid Film)

what_happened_to_monday„In naher Zukunft zwingen Überbevölkerung und Hunger die globale Regierung zu einer drastischen Ein-Kind-Politik. Daher treiben die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) seit ihrer Geburt ein gefährliches Versteckspiel mit dem Kinder-Zuteilungsbüro: Jede von ihnen dar nur an einem Tag der Woche in die Öffentlichkeit – um die gemeinsame Identität Karen Setttman zu verkörpern. Für die anderen sechs wird ihr Zuhause zum Gefängnis. Der Plan funktioniert und stellt das Überleben der jungen Frau sicher. Bis eine der Schwestern eines Tages nicht nach Hause kommt…
Schwedens heißester Kino-Export Noomi Rapace („Millenium“-Trilogie, „Prometheus – Dunkle Zeichen“) spielt unter der Regie vonTommy Wirkola („Dead Snow“, Hänsel und Grete: Hexenjäger“) die siebenfache Hauptrolle in diesem einzigartigen und actionreichen Science-Fiction-Abenteuer. Die Filmlegenden Glenn Close („Damages – Im Netz der Macht“) und Willem Dafoe („Antichrist“, „John Wick“) runden die erstklassige Besetzung ab!“

Regie: Tommy Wirkola
Karen Settman: Noomi Rapace
Terrence Settman: Willem Dafoe
Nicolette Cayman: Glenn Close
u.v.m.

Fazit: Lasst euch nicht täuschen. Was hier als Science-Fiction verkauft wird, ist in Wahrheit ein knallharter Actionfilm, der alles andere als zimperlich ist. Noomi Rapace verkörpert die sieben Geschwister herrlich unterschiedlich, wenn auch, bedingt durch die Kürze der Zeit, etwas stereotyp. Eine erschreckende Zukunftsvision, die in manchen Ländern fast schon realistisch wirkt. Habe ich schon erwähnt, dass der Film einen spannenden Twist beinhaltet? Völlig zurecht von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem „Prädikat wertvoll“ prämiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.