Tausend Löwen Unter Feinden – Machtwort (Let It Burn Records)

TLUF_Machtwort_CoverHere we go. Neues aus dem Hause Let It Burn Records. Nachdem vor gar nicht langer Zeit die Hardcore Veteranen von Final Prayer in den Ruhestand verabschiedet wurden, legt das Label direkt los und steht vor den Releases wirklich guter Bands. Eine davon sind Tausend Löwen Unter Feinden. Ihre Konzeptplatte „Machtwort“ gibt es ab dem 13.11.

Wer die EP der Band kennt, weiß das man hier mit hochwertigem Hardcore mit deutschen Texten rechnen kann. Daher auch bestens zu geschnitten auf Let It Burn. „Machtwort“ beschreibt das Leben der Menschen von Geburt bis zum Tot. So kurz und einfach könnte es sein. Aber besonders hervorgehoben werden muss, das lyrische Nievau das Sänger Matzo hier abliefert. Jeder Text regt zum Nachdenken oder zum Erheben des Mittelfingers an. Tausend Löwen Unter Feinden schaffen es mal mit harten mal mit weichen Hardcoreparts unser Leben kritisch zu begutachten. Die Gitarren klingen so fett und sind dabei niemals zu aufdringlich, sie gehen Hand in Hand mit den anderen Instrumenten. Ein rundum fettes Teil, welches ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann.

Darum verliere ich hier gar nicht viele Worte, sondern geht los kauft die Platte und geht zu ihren Shows auf der wirklich allerletzten Bane Tour im Winter!

20.11.15 Germany Lichtenstein Riot
21.11.15 Austria Wien Viper Room
30.11.15 Germany München Feierwerk
01.12.15 Switzerland Zürich Dynamo / Werk 21
10.12.15 Germany Stuttgart Juha West
11.12.15 Germany Göttingen Lumière
12.12.15 Germany Leipzig Conne Island
13.12.15 Hungary Budapest Dürer Kert

Scheibeninfo
Band: Tausend Löwen Unter Feinden
Album: Machtwort
Label: Let It Burn Records
VÖ: 13.11.2015

Tracklist
1)Alpha
2)Kreis
3)Glaspalast
4)Feuer und Eis
5)Babel
6)Konstrukt
7)Macht
8)Wind
9)Kreuz Herz Anker
10)Nebel
11)Nichts
12)Jugend
13)Bis zum letzten Tag
14)Omega

https://www.facebook.com/tausendloewenunterfeinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.