John Sinclair Classics – 21: Die Bruderschaft des Satans (Lübbe Audio)

sinclair_classics_21Ein neuer (alter) Einsatz für John Sinclair. Dietmar Wunder darf erneut in der Rolle des Geisterjägers zeigen, was er so drauf hat. Mit der aktuellen Folge haben wir es zudem mit dem ersten Zusammentreffen von Sinclair und Asmodis zu tun, entsprechend ist die Geschichte nicht ganz unwichtig für den weiteren Verlauf der Serie (auch wenn wir natürlich mit unserem Wissensstand natürlich schon weit mehr wissen, als der Sinclair aus den Classics-Folgen).

 Sowohl in England als auch in Frankreich werden Menschen umgebracht, und scheinbar sterben sie alle auf dieselbe Art und Weise. An ihren Hälsen finden sich merkwürdige Würgemerkmale. Die Spuren führen Sinclair zu einem alten, verlassenen Kloster, um das sich eine Legende rankt. Angeblich haben sich die Mönche, die hier einstmals gelebt haben, mit dem Teufel verbündet, um somit ewiges Leben zu erlangen. Und während Sinclair noch ermittelt, verdichten sich die Hinweise, dass dieses Ritual wohl seinerzeit recht gut gelungen ist. Aber warum ist die „Bruderschaft des Satans“ ausgerechnet jetzt wieder aktiv geworden? Was hat es mit dem Kelch des Feuers auf sich, von dem alle Reden? Sinclair muss erneut all seinen Mut, sein Können und auch sein Glück auf eine Karte setzen, um den Fall zu klären und möglichst alle Unschuldigen zu retten.

Die zwei unterschiedlichen Handlungsorte führen konsequenter Weise zu parallelen Handlungssträngen, die beide für sich betrachtet sehr spannend erzählt werden, den Zuhörer aber schnell verwirren können, denn nicht immer ist sofort klar, wo man sich gerade befindet. Wie die Handlungen letztendlich zusammengeführt werden, ist sehr gut gelungen. Neben einem in Topform befindlichen Dietmar Wunder glänzen Sprecher wie Alexandra Lange, Reent Reins, Wolf Frass, Celine Fontanges oder Erik Schäffler in den weiteren Rollen. Die Produktion von Dennis Ehrhardt ist erneut über jeden Zweifel erhaben. Hier knallt es wieder genau da, wo es auch knallen muss, und in den eher atmosphärischen Passagen weiß man, die Regler auch mal etwas niedriger zu halten. So müssen actionreiche Hörspiele aufgebaut sein. Als kleinen Appetit-Anreger gibt es einen kurzen Ausblick auf die Handlung der nächsten Folge. Wo dies sonst zumeist von Sir Powell eingeleitet wird, ist es diesmal Doktor Tod selbst, der andeutet, wie es weiter geht. Wir freuen uns schon auf die nächste Folge von SINCLAIR CLASSICS und sind gespannt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.