19.01.15 Pianos Become The Teeth @ Bei Chez Heinz

IMG_4381

Die Post Hardcore Band aus den Staaten tourt im Moment mit ihrem neuen Longplayer „Keep You“ durch Europa und legte am vorgestrigen Montag auch einen Stopp im Bei Chez Heinz in Hannover ein. Als Hannoveraner kann man sich, trotz aller Vorurteile, relativ glücklich schätzen, was Undergroundkonzerte auf internationalem Niveau angeht, gaben sich doch in den letzten Jahren immer wieder Szenegrößen wie etwa Stick To Your Guns, Evergreen Terrace, Close Your Eyes, Comeback Kid, uvm. die Ehre im kleinen, heimischen Kellerclub.

Die Supports NEW NATIVE und SILVER SNAKES überzeugen beide auf ganzer Länge. Erstere mit einer Mischung aus Emo & Alternative und einem interessanten Ösi-Dialekt, letztere vor allem als Anheizer, mit ordentlich Energie und Bühnenpräsenz. Wer die Chance hat, beide auf der aktuellen Tour noch vors Auge zu bekommen, sollte das ausnutzen und früh genug das sein. Nach 2 knappen und kurzweiligen Supportshows lassen es PIANOS BECOME THE TEETH erst einmal ruhig angehen und spielen hauptsächlich Songs ihrer neuen Platte. Wer die Entwicklung der Band bislang verfolgt hat, weiß auch, dass das vor allem heißt: ruhiger, cleaner, melodischer. Insgesamt besteht die Setlist aber aus einem guten Mix aus altem und neuem Material. Leadsänger Kyle Durfey, anfangs noch etwas vorsichtiger, kommt mit jedem Song mehr aus sich, der Rest der Band weiß genau, wo welcher Ton hingehört, das Ergebnis ist ein wirklich gutes Konzert. Im Vergleich zu ihren alten Songs, wirkt viel neues jedoch etwas geschwächelt. Nicht immer kommt Kyle Durfeys Stimme gegen den Rest der Band an. Ob das am Sound oder an seiner Stimme selbst liegt, soll aber offengelassen werden. Für 15 EUR gab es am Montag ein wirklich gutes, internationales Konzert in intimer Atmosphäre zu sehen. Die restlichen Karten für Konzert der Tour verkaufen sich wohl im Moment wie warme Semmeln, also ran da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.