Born From Pain – Dance With The Devil (Beatdown Hardware Records)

BornFromPainCover

Die Holländer Born From Pain melden sich mit „Dance With The Devil“ zurück. Oder auch nicht, denn das letzte Release „The New Future“ ist gerade mal zwei Jahre her und diese Zeit wurde mit vielen Touren und Shows sinnvoll nutzt. Neu hingegen ist das Label Beatdown Hardware Records. Wurden doch fast alle Scheiben der Band via GSR Records vermarktet und auf den Markt gebracht, haben die Holländer nun ihre neue Heimat beim Label aus Münster/Leipzig.

 

Weiterlesen

Down To This – Relentless (Swell Creek Records)

Down To This

Down To This aus North Carolina releasen am 21.11. ihre zweite Full Length „Relentless“ via Swell Creek Records. Nachdem die Band sich 2008 gegründet hat, folgte 2009 die sechs Song starke EP „Lifeblood“ bevor 2011 ihr Debüt „Dirt City“ auf den Markt kam. „Relentless“ ist mit sieben Songs und lediglich 17 Minuten Spielzeit eine relativ kurze Platte. Hardcore eben.

 

 

Weiterlesen

Dead Alone – Nemesis (Supreme Chaos Records)

SCR-CD051 DEAD ALONE - Nemesis CoverBislang waren mir die Münchner von Dead Alone, die es nunmehr seit zehn Jahren gibt, völlig unbekannt. In jedem Fall ist das eine gute Voraussetzung für ein unbefangenes Review. Eine erste Recherche im Netz ergab: Melancholic Death Metal, beeinflusst von Dark Tranquillity, Bolt Thrower und Insomnium. Das jedenfalls klingt in meinen Ohren vielversprechend, los geht es also mit der neuen Scheibe „Nemesis.

 

 

Weiterlesen

Virtue Concept – Blaze (Swell Creek Records)

Virtue Concept

Receiver an. Subwoofer angeschaltet und gleich wallt ein fetter Bass durch mein Wohnzimmer. Wie damals als das allseits bekannte Album „Demanufacture“ bei mir rauf und runter lief. Das Evergreen-Album mit dem ich meine Eltern zur Weißglut trieb. Wer erinnert sich nicht mit Freude an die ungewöhnlich abgehackten, technischen und druckvollen Riffs? Heute beschweren sich bestenfalls meine Nachbarn, denn genau in diese Kerbe schlägt „Blaze“ das zweite Studioalbum der Band Virtue Concept.

Weiterlesen

Junksound – In Front Of My Eyes (Selfrelease)

Promo

Die Gruppe der vier Jungs aus Jena machen nun schon seit einigen Jahren Musik zusammen und beweisen sich immer wieder in regionalen und deutschlandweiten Bandcontests. Wie sie es schaffen diese immer wieder erfolgreich zu meistern ist klar: Charisma und eingängige Refrains stehen auf dem Programm. Eine Mischung aus harten Riffs und ruhigen Tönen prägen fast jeden Song von der Band. Der progressive-alternative Metal bleibt einfach im Ohr.

Weiterlesen

Black Veil Brides – Black Veil Brides (Spinefarm Records)

BVB cover

Dieses Jahr melden sich BLACK VEIL BRIDES zurück, mit ihrem vierten Album. Zu diesem gibt es auch eine Tour in Russland. Was sich zu dem Album sagen lässt? Die kalifornischen Jungs sind musikalisch langsam zu richtigen Männern geworden. So sind die Songs sehr eingängig aber trotzdem rockig. Ein paar starke Riffs gibt es auch, aber vor allem die Stimme von Andrew Biersack hat sich wirklich weiter entwickelt.

 

 

Weiterlesen

Heisskalt verschieben Tourstart

Die Jungs von Heisskalt haben ihren Tourstart verschoben. Damit allerdings nicht die ganze Tour, sondern nur die erste Woche, damit Sänger Matze wieder gesund werden kann. Der musste sich spontan die Mandeln rausnehmen lassen. Sein Statement dazu gibt es auf Facebook:

Betroffen davon sind Gütersloh, Hamburg, Berlin, Wien, Salzburg und die Heimat der 4: Stuttgart.Der neue Tourstart ist nun in Hannover, sowieso die schönste Stadt der Welt. Der neue Tourplan ist nun wie folgt:

28.11. Hannover – Faust
29.11. Dortmund – FZW (ausverkauft!)
01.12. Gütersloh – Die Weberei (neuer Termin)
02.12. Frankfurt a.M. – Das Bett
03.12. Düsseldorf – Zakk
04.12. Bremen – Tower
05.12. Rostock – MAU Club
06.12. Leipzig – Villa Hasenholz
10.12. CH-Zürich – Hafenkneipe
11.12. CH-Bern – ISC
12.12. CH-Chur – Selig
13.12. Konstanz – Kulturladen
14.12. München – Strom
16.12. AT-Wien – Arena (neuer Termin)
17.12. Berlin – Magnet (neuer Termin)
18.12.. Hamburg – Headcrash (neuer Termin)
21.12. Stuttgart – LKA (hochverlegt!) (neuer Termin)

Wir sind mindestens in Hannover dabei!

Hierophant – Peste (Bridge Nine Records)

hierophant

Hierophant aus Italien bestehen seit 2010 und haben seit dem bereits einige Platten auf den Markt gebracht. 2013 kam mit „Great Mother – Holy Monster“ ihr Bridge Nine Records Debüt. Meine erste Begegnung mit Hierophant, der Name bedeutet soviel wie „Enthüller heiliger Geheimnisse, war in meinen News Verteiler. Der Song „Inganno“ wurde als „kleiner“ Vorgeschmack released und hat mir mein Hirn weg geblasen!

 

 

Weiterlesen

Entrench – Violent Procreation (War Anthem Records)

Entrench

Ich hätte da mal eine Frage, die in der Musikgeschichte schon einmal gestellt wurde und für kontroverse Diskussionen auf Festivals geführt hat: „Habt Ihr Bock euch gegenseitig umzubringen?“ Die einen fanden es geil, die anderen provokativ und unnötig. Wie dem auch sei, diese Anekdote ging mir gleich durch den Kopf als ich den ersten Song der neuen Entrench Scheibe anspielte. Das gute Stück wird „Violent Procreation“ heißen und macht von Beginn an alles, nur keine Gefangenen.

 

Weiterlesen

Tausend Löwen Unter Feinden – Licht (Let It Burn Records)

TLUF-Cover-Digital-1500x1500

1000 Löwen unter Feinden: Klingt erst mal komisch. Noch komischer wird es dann, wenn man im Booklet liest, dass die Jungs sich als Kollektiv und nicht als Band verstehen. Eher unkonventionell. Sobald man die Scheibe einlegt kommt es einem aber nicht mehr komisch, sondern ziemlich gradlinig vor. Um das mal vorweg zu nehmen: Hier geht es ordentlich zur Sache.

 

 

Weiterlesen

Grey Season – Septem (Noizgate Records)

1381856789_grey-season-septem-2013Inmitten der vielen Core Scheiben, gibt es hin und wieder auch Bands die einem den Tag versüßen und aus dem allseits bekannten Einheitsbrei herausstechen. GREY SEASON gehört zu dieses Kandidaten. SEPTEM heißt die Scheibe der Jungs um den Sänger Blazej Lominski.
Unter Schulfreunden gegründet, drehten GREY SEASON damals noch unter anderem Namen hart am Besetzungskarussel und scheinen sich nun endlich in ihrer Finalen Konstellation zusammengefunden zu haben. Weiterlesen

Pianos Become The Teeth – Keep You (Epitaph Records)

PBTT Cover

Zusammen mit La Dispute, Touché Amore, Defeater und Co. gehören PIANOS BECOME THE TEETH seit ein paar Jahren zu den Pionieren der New Wave of Post Hardcore. Ihre Texte sind sehr persönlich, ihre Musik theatralisch und emotional. Erst recht, wenn sich Sänger Kyle Durfey auch in den ruhigen Momenten die Seele aus dem Leib schreit.

 

 

Weiterlesen

Real Friends – Maybe this Place Is the Same and We´re just Changing (Fearless Records)

Real Friends Cover

Der Real Friends Sänger Dan Lambton singt zwar ausgiebig darüber, dass Zurückblicken noch niemanden weitergebracht hat, doch trotzdem fühlt sich Maybe this Place Is the Same and We´re just Changing für mich genau so an: wie ein Rückblick. Ein Rückblick in eine Zeit, in der Bands wie die Get Up Kids, Saves the Day, Taking Back Sunday oder American Football den Takt vorgegeben haben. Der Sound hört sich also an wie die frühen 2000er.

 

Weiterlesen

Postmortem – The Bowls Of Wrath (War Anthem Records)

Postmortem cover

Die Death-Trasher Postmortem sind bereits seit mehr als 20 Jahren in Deutschlands Metallandschaft unterwegs. Gegründet 1989, wurden 6 Vollscheiben sowie diveres EP’s und Singles auf den Markt gebracht. Außerdem wurde natürlich viel durch Deutschland und Europa getourt. Die letzte Platte ist nun ungefähr zwei Jahre alt und hieß „Bloodground Messiah“. Am 21.11 kommt nun „The Bowls Of Wrath“ via War Anthem Records auf den Markt.

 

Weiterlesen

Splitted.de empfielt: ALEX MOFA GANG auf “Laut/Leise”-Tour

alexmofagang_bandfoto_2_RGBDie Alex Mofa Gang aus Berlin geht in alter Tradition gegen Ende des Jahres auf Tour. Es wird diesmal LAUTE Konzerte und LEISE Lesungen (mit Akustik-Songs) geben. Eine Stadt, zwei mal Alex Mofa Gang. Passend dazu veröffentlicht die Band eine Special-Edition unserer „Vorwort“-EP. Und zwar auf Kassette. Ja, auf Kassette! Auf Seite A ist die reguläre Vorwort-EP, auf Seite B die selben Songs im leisen Gewand + Überraschungen. Weiterlesen